Titelbild

Der TROMMLER Roland Daube

Roland Daube

(*1951 in Hamburg)

Als Indianer Trommler, 1960Begann mit neun Jahren (1960) als „Indianer-Trommler“ in der Prärie von Harksheide (nördlich von Hamburg, seit 1970 Norderstedt)

Erster Unterricht an der afrikanischen Djembé (Malinke-Rhythmen aus Guinea) und den zugehörigen Basstrommeln erfolgte jedoch erst 35 Jahre später im Sommer 1995 bei Oliver Sägebrecht (Hamburg)

Ab 1996 Unterricht in Kpanlogo-Rhythmen aus Ghana sowie lateinamerika nisch Congarhythmen, Perkussion und Improvisation bei Helge Grotelüschen (Berlin)Die Gruppe MachMaHall bei der Probe, 2003

1996 bis 2004 Trommeln & Auftritte mit der Gruppe "MachMaHall"

Am 1. März 2001 Gründung der Trommelschule „Drum and Rhythm“ in Reesdorf (bei Kiel)

Vor der Trommelhütte in Reesdorf, 2001Seit 2005 Auftritte mit der eigenen Trommelgruppe „Hot Hands“

Trommeln lernen können wir alle ohne Vorkenntnisse und in (fast) jedem Alter: Am Anfang meiner Kurse steht die Beschäftigung mit einfachen Trommelrhythmen, ergänzt durch Perkussion, Bewegung, und Stimme. Hier begegnen wir zunächst der Vielfalt unserer Koordinationsleistungen und -möglichkeiten.

 

Unterrichtsangebot

Afrikanisches Trommeln, Rhythmus und Gesänge

  • Kurse und Einzelunterricht mit Menschen aller Altersgruppen
  • Projekte an Schulen und sonstigen Institutionen, mit Behinderten und mit älteren Menschen
  • Teamtrommeln mit Personal in Firmen und Belegschaften sonstiger Organisationen
  • Ferienkurse in Deutschland und Italien

Die Hot Hands bei einem Auftritt